Title Image
Detail
{{VoteCtrl.total_votes}} {{( VoteCtrl.total_votes == 1 ) ? VoteCtrl.total_votes_singular : VoteCtrl.total_votes_plural}} Abstimmen
SMS-Abstimmung

Code anfordern

Bitte geben Sie Ihre Handynummer und den Sicherheitscode ein. Sie erhalten eine SMS mit dem Votingcode. Anschließend geben Sie diesen Code im unteren Feld ein.

Code

Bitte geben Sie die Zahlen ein.

Bitte geben Sie die Zahlen erneut ein.

Bestätigen Sie den SMS-Code

Alles für die Tonne?

Alles für die Tonne? Licht ins Dunkel der Mülltonne bringen. Packung auf, Inhalt raus und weg damit! Aber was passiert
eigentlich mit all dem Müll, den wir jeden Tag wegwerfen? Muss wirklich alles in die Tonne oder können wir Manches noch gebrauchen? Und wie gelingt es uns, gar nicht erst so viel Müll zu produzieren? Mit dieser und vielen weiteren Fragen zum Thema Müll werden sich das Naturkunde-Museum und eine 4. Grundschulklasse der Rußheideschule Bielefeld gemeinsam eine Woche intensiv beschäftigen.
Expeditionen ins Müllreich! Beim Besuch des Wertstoffhofs und der Recyclingbörse entdecken wir die Werte und das kreative Potential des Mülls. In einer Upcycling-Aktion entstehen persönliche Kunstwerke zum mit nach Hause nehmen. In der Dauerausstellung des Bielefelder Naturkunde-Museums informieren wir uns zum Thema Nachhaltigkeit, diskutieren und überlegen gemeinsam, wie wir unsere Ressourcen besser schützen können.
Ist das Kunst oder kann das weg? Ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen gehen wir raus in die Natur. Wir werden zu Umweltschützer*innen und sammeln achtlos weggeworfene Abfälle in den Grünanlagen nahe der Schule. Ob Restmüll, Wertstoff, Altpapier, Bio- oder Sondermüll – wir haben für alles die passende Lösung. Aber auch so mancher „Schatz“ kommt bei unserer Aktion ans Tageslicht: Kronkorken, Fahrradreifen oder Blechdosen, daraus gestalten wir ein Müll-Denkmal, das vor Ort aufgestellt wird und zum Staunen und Nachdenken anregt. Bei einem feierlichen Richtfest präsentieren wir unser Kunstwerk der Öffentlichkeit. So tragen wir Erlebtes und Erlerntes weiter an Freunde, Geschwister und Eltern – denn das Thema Müll geht uns alle etwas an!


auf Facebook teilen